Sachkundenachweis

Wer einen Hund hält, muss gemäß § 3 NHundG die
dafür erforderliche Sachkunde besitzen.

Keinen Sachkundenachweis braucht derjenige, der in den letzen 10 Jahren vor Aufnahme der Hundehaltung mindestens 2 Jahre einen Hund gehalten hat.

Der Sachkundenachweis besteht aus:

1. Einem theoretischen Teil, der vor Aufnahme der Hundehaltung zu absolvieren ist.

2. Aus einer praktischen Prüfung, die innerhalb von 12 Monaten nach Aufnahme der Hundehaltung absolviert werden muss.

Wir organisieren die Durchführung der theoretischen als auch der praktischen Sachkundeprüfung nach dem neuen NHundG §3.

Die Prüfungen werden von Frau Dr. Birgit Eckhoff abgenommen.
(Prüfernummer: 409)

Wenn du dich auf die theoretische Prüfung vorbereiten möchtest, kannst du dich bei uns kostenlos online vorbereiten. Auf Anfrage senden wir dir gerne deine persönlichen Zugangsdaten zu. Den Zeitpunkt der theoretischen Prüfung kannst du ganz individuell mit Frau Dr. Eckhoff unter 04282 95570 oder 95571 vereinbaren.

Anschließend wirst du von uns zu verschiedenen Terminen für die praktische Prüfung eingeladen.

Die Prüfungsgebühren Betragen:

• Theoretische Prüfung
(PC gestützt, inkl. Online-Übungsteil)

60 EURO

• Praktische Prüfung:

80 EURO

[ Anmelden kannst du dich gleich hier ]